Freitag, 15. Januar 2021

Aus den Feuerwehren

Aus den Verbänden

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Hitzacker (al) Erneut wurden die Feuerwehren aus Hitzacker und Metzingen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. In den Abendstunden des 9. Januar 2021 verunfallte ein PKW auf der Elbuferstraße zwischen Hitzacker und Tießau.

Weiterlesen

PKW auf glatter Straße gegen Baum

Metzingen (mm) Auf glatter Fahrbahn ist gestern Abend eine junge Autofahrerin in einer Kurve auf der Landesstraße zwischen Hitzacker und Metzingen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Weiterlesen

Kamin –/Schornsteinbrand

Am 01.01. 2021 wurde die Feuerwehr zu einem gemeldeten Kamin –/Schornsteinbrand nach
„Kussebode“ alarmiert, wo ein Feuerwehrkamerad den Notruf wählte.

Nachdem die Hausbewohner einen offenen Kamin anheizten ist nach Angabe der Bewohner ein glimmendes Stück Holz In den Schornstein eingezogen worden, was darauf wieder in den in den brennenden Kamin zurück gefallen war.

Der Hausbewohner war sich nach Befragung durch Einsatzleiter nicht sicher, ob der Schornstein brannte.

Durch den Einsatzleiter wurde die Anforderung des Bezirksschornsteinfegers  durch die Einsatzleitstelle veranlasst. Mithilfe der Wärmebildkamera wurde der Schornstein begutachtet.

Nachdem festgestellt wurde, dass keine Gefahr mehr bestand, konnten die Kamerad*innen den Einsatz nach 75 Minuten beenden und wieder eindrücken. Insgesamt waren 40 ehrenamtliche Brandschützer aus Gistenbeck und Clenze an diesem Neujahrstag im Einsatz.
 
Mit an der Einsatzstelle waren 3 Beamte der Polizei sowie der Bezirksschornsteinfeger.

Bilder: keine

Einsatzleiter: OrtsBM F.F. Gistenbeck, Hr. Hans-Hermann Möller

Zahl der Einsatzkräfte: 40 Gesamt
Zahl der Einsatzfahrzeuge: 7 Gesamt
Einheiten am Einsatzort: -F.F. Gistenbeck, -F.F. Clenze

Verletzte: keine
Todesopfer: keine
Text von: Hans- Hermann Möller, OrtsBM Gistenbeck
Kontakt: Hans-Hermann Möller, OrtsBM Gistenbeck
Feuerwehr: Gistenbeck
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerade nochmal gut gegangen

Feuerwerkskörper löst ersten Feuerwehreinsatz des Jahres aus.

Der erste Einsatz des Jahres im Landkreis Lüchow-Dannenberg traf die Feuerwehr Gülden bereits um kurz nach Mitternacht. Vermutlich durch einen Feuerwerkskörper entzündeten sich zwei Bäume im Garten eines Anwohners. Ein Nachbar bemerkte das Feuer, rief die Feuerwehr und startete erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher. Die eintreffenden Kameraden löschten die Bäume ab und kontrollieren die Brandstelle anschließend mit der Wärmebildkamera. Durch das schnelle Eingreifen des Nachbarn konnte schlimmeres verhindert werden.

Kalender

Januar 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Termine

Keine Termine

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.