Dienstag, 23. April 2019

Jahreshauptversammlung Historisches Feuerwehrmuseum Lüchow-Dannenberg e.V.

 

Tramm (hb). Der 1. Vorsitzende, Kreisbrandmeister Claus Bauck, konnte am vergangenen Donnerstag zahlreiche Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung des Historischen Feuerwehrmuseums begrüßen. Er eröffnete pünktlich um 19:00 Uhr die Versammlung und stelle die ordnungsgemäße Ladung und die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

Das Jahr 2018 war ein zukunftsweisendes Jahr für das Museum, war es doch geprägt von den Vorbereitungen und Anfängen des Projektes „Kinderfeuerwehr trifft Feuerwehrmuseum“ – eine gemeinsame Initiative von Feuerwehrmuseum und Kreis-Floriangruppe Lüchow-Dannenberg. Hier konnten annähernd 25.000,00 EUR Fördergelder akquiriert werden. Alleine 5.000,00 EUR hat der Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e.V. bereitgestellt. Zudem konnte Spenden gewonnen werden, sodass insgesamt über 26.000,00 EUR für dieses Projekt zusammen gekommen sind. Diese Gelder fließen nun in die Produktion von Erklärvideos und dienen darüber hinaus der Investition in Internet-Anschlüsse, Tablets und des Marketings.

Bauck hob hier besonders die geleistete und noch zu leistende Arbeit der beiden Protagonisten des Projektes hervor. Mareike Harlfinger-Düpow und Mirko Tügel haben mit den Jugendfeuerwehren und Floriangruppen die Videobeiträge produziert. Bislang sind 11 Filme fertig gestellt – insgesamt sollen es 60 Beiträge werden. Jeder einzelne Beitrag soll dabei in etwa 2 Minuten Länge ein Museumsstück erklären.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Jürgen Thoms, Wilhelm Schröder und Manfred Goerke für ihre Einsatzbereitschaft und ihr Engagement zu den Öffnungszeiten des Museums.

Museumsleiter Jürgen Linde berichtet, dass die Feuerwehr Celle zwei Fahrzeuge für den Eigenbedarf abgezogen hat. Diese Lücke wurde bereits mit einem Löschkarren und einem Feuerwehr-Trabbi geschlossen, in diesem Jahr soll noch eine Handdruckspritze dazu kommen. Die Besucherzahl hat sich in 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöht. Aber auch diese Zahl reicht noch nicht aus, um die laufende Unterhaltung des Museums zu gewährleisten. Nachdenklich stimmt die Tatsache, dass zahlreiche Museums-Gäste von außerhalb anreisen, Kreisangehörige sind eher selten im Museum zu Besuch. Leider sind noch nicht alle Freiwilligen Feuerwehren dem Museumsverein als Mitglied beigetreten, es werden nach wie vor Spenden und Sponsoren benötigt, um das Museum am Laufen zu halten. Auch sei man auf der Suche nach Schaufensterpuppen, um weitere historische Uniformen präsentieren zu können.

Der Kassenwart berichtet von einem positiven Stand der Kasse, Vorstand und Kassenwart wurden von der Versammlung einstimmig entlastet. Aus Zeitgründen erklärte der Kassenwart seinen Rücktritt zum Jahresende, hier wird ein Nachfolger/eine Nachfolgerin gesucht.

Bernhard Beitz, als Vertreter des Museumsverbundes zur Versammlung gereist, lobte die Arbeit, die in den letzten Monaten geleistet wurde. Mit Stolz und einem guten Gefühl für die Zukunft habe man daher die Summe von 5.000,00 EUR zur Verfügung gestellt. Sicher werden andere Museen im Landkreis ähnliche Anfragen stellen, da das Feuerwehrmuseum hier eine Vorreiter-Rolle eingenommen hat.

Horst Harms aus Karwitz wurde zum Schriftführer gewählt, der Haushaltsplan für 2019 wurde einstimmig verabschiedet.


Foto: Historisches Feuerwehrmuseum Lüchow-Dannenberg e.V.

Kalender

April 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Lüchow-Dannenberg :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Di, 23.Apr. 20:00 bis Mi, 24.Apr. 00:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus östlicher Richtung auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/04/2019 - 22:34 Uhr

Gefahren

Waldbrandgefahrenindex
Waldbrandgefahr

Graslandfeuer-Index
Graslandfeuer-Index

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen